Eigenbluttherapie

Den Körper umstimmen

Bei der klassischen Eigenbluttherapie handelt es sich um eine Reiztherapie, bei der venös abgenommenes Blut direkt intramuskulär wieder verabreicht wird. Im Verlauf der Therapie steigen die Mengen des injizierten venösen Blutes stufenweise an. Durch die Injektion an einem anderen Ort kommt es durch das Blut sowie durch die im Blut enthaltenen Antigene, Toxine und anderen Bestandteile zu einem milden pathologischen Reiz mit gezielten Abwehrmaßnahmen des Körpers im Sinne einer immunologischen Stimulierung und Stoffwechselaktivierung. Vergleichbar einer Entzündung. Diese gewünschte Reaktion teilt sich über das vegetative Nervensystem dem ganzen Körper mit und bewirkt eine vegetative Umstimmung.

Und ganz wichtig!

Es wird keine Chemie und kein Fremdmaterial verwendet. Die Wirkstoffe kommen aus Ihrem Blut, werden direkt bei uns in der Praxis zu Blutplasma verarbeitet und Ihnen wieder injiziert. Ein geschlossener Kreislauf. Nach kinesiologischer Austestung kann das Eigenblut auch mit homöopathischen Ampullenpräparaten versetzt und beides intramuskulär verabreicht werden.

Naturheilverfahren

MVZ Dr. Kramer
Dermatologie Laser Aesthetik

Bahnhofstraße 11a · 90402 Nürnberg
Tel. 0911 240 26 25

Öffnungszeiten
Mo 08:00-12:00/15:00-18:00
Di 08:00-12:00/14:30-18:00
Mi 08:00-12:00/
13:00-17:00 Spezialsprechstunde Laser und dermatologische Aesthetik

Do 08:00-12:00/14:30-18:00
Fr 08:00-12:00/
13:00-18:00 Spezialsprechstunde Laser und dermatologische Aesthetik