Behandlung von Besenreisern, Gefäßerweiterungen, Couperose und Blutschwämmchen

Bessere Erfolge mit neuen Lasersystemen

Abschied von Besenreisern

Blutgefäße sind lebensnotwendig, rufen aber manchmal – dicht unter der Haut gelegen – unschöne Effekte hervor. Bekanntestes Beispiel sind die Besenreiser, die bei Millionen von Menschen auftreten. Sicherlich empfinden viele Menschen sie als sehr störend. Es gibt jedoch noch andere Veränderungen
der Blutgefäße, die zu unerwünschter Hautverfärbung führen. Wissenschaftler und Mediziner sind
seit Jahrzehnten bemüht, hier Abhilfe zu schaffen.

Bisherige Behandlungen oft wirkungslos

Blutgefäße befinden sich in unterschiedlicher Hauttiefe. Um sie zu verschließen, muss eine bestimmte Laser-Energiemenge, die sich am Zielobjekt in Hitze verwandelt, auf sie einwirken. Die Haut oberhalb der Blutgefäße kann ohne Schaden nur eine begrenzte Energiemenge aufnehmen. Bisherige Lasersysteme konnten die Haut nicht ausreichend schützen, wodurch die Behandlung zu vorsichtig durchgeführt werden musste und dadurch entweder wirkungslos blieb (zu wenig Energie) oder zu Schäden führte (zu hohe Energie ohne ausreichende Kühlung).

Mit neuem Ansatz zum Erfolg

Mit den neuen Gefäßlaser- und IPL-Systemen können die Gefäße allerdings deutlich spezifischer angegangen werden. Diese Behandlung erfolgt zusammen mit einem vorher aufgebrachten, genau dosierten Kältespray oder gleichzeitiger Kühlung durch Kühlkristall. Der Laser wirkt im Kern nur dort, wo die Wirkung erwünscht ist – am Blutgefäß. Ein weiterer Vorteil der neueren Lasersysteme: Die besondere Wellenlänge des Laserlichtes in Kombination mit der Pulslänge und der Hautkühlung ermöglicht, dass die Laser-Energie die Gefäße vollständig durchdringt und somit optimiert verschließen kann.

Von Besenreisern, Couperose, Rosacea und Akne

Besenreiser sind kleine bis mittelgroße Gefäße. Sie sind aufgrund ihrer Lage direkt unter der Hautoberfläche sichtbar. Somit werden sie oft als störend empfunden. Besenreiser treten überwiegend
bei Frauen auf – auch schon in jungen Jahren. Der Grund liegt in der besonderen Bindegewebestruktur der Frau. Sie begünstigt die Entstehung von Besenreisern. Der optimale Laser zur Therapie der Besenreiser ist derzeit der Nd-YAG Laser. Bei der Couperose handelt es sich um eine auffällige Rotfärbung größerer Hautareale, die meistens im Wangenbereich auftritt. In ihrer Zahl unendlich erscheinende feine Adergeflechte sind Ursache für die auffällig rote Haut. Diese Adergeflechte, wie auch einzelne Gefäßerweiterungen und Blutschwämmchen, können sehr gut mit dem gepulsten Farbstofflaser behandelt werden. Im eigentlichen Sinne stellt die Couperose das 1. Stadium der Rosacea dar - auch wenn die Äderchen größer geworden sind und einzelne Entzündungen vorliegen, also da Stadium 2 zur Rosacea besteht, leistet der Farbstofflaser hervorragende Arbeit. Mit der neuen Generation der Nd YAG-Laser lassen sich chronisch entzündete Aknenarben gut behandeln.

Gefäß-Laser - die Einsatzmöglichkeiten

  • Couperose
  • Gefäßerweiterungen
  • Besenreiser
  • Blutschwämmchen
  • Feuermal
  • Akne
  • Rosacea
  • Warzen
  • Striae/Schwangerschaftsstreifen

Was ist der Unterschied zwischen Besenreiser und Blutschwämmchen?

Vielleicht finden Sie die Antwort in unserem Glossar. Falls nicht - rufen Sie uns an (Telefon 0911/ 240 26 25) oder buchen Sie online einen Termin bei uns.

Laser

MVZ Dr. Kramer
Dermatologie Laser Aesthetik

Bahnhofstraße 11a · 90402 Nürnberg
Tel. 0911 240 26 25

Öffnungszeiten
Mo 08:00-12:00/15:00-18:00
Di 08:00-12:00/14:30-18:00
Mi 08:00-12:00/
13:00-17:00 Spezialsprechstunde Laser und dermatologische Aesthetik

Do 08:00-12:00/14:30-18:00
Fr 08:00-12:00/
13:00-18:00 Spezialsprechstunde Laser und dermatologische Aesthetik