Homöopathie

Homöopathie oder Homotoxinlehre

Die Homöopathie ist eine spezifische Reiztherapie zur gezielten selbstregulatorischen Stimulation. Das Grundprinzip der Homöopathie ist das Simile-Prinzip.
Ein Stoff, der in der Lage ist, bestimmte Krankheitssymptome beim Menschen auszulösen , kann als homöopathisches Arzneimittel die gleichen Beschwerden beim Patienten behandeln. Je besser das Arzneimittelbild das Beschwerdebild des Patienten trifft, desto besser wird das Medikament wirken. Um dieses Medikament aus den vielen hunderten bekannten Arzneimittelbildern herauszusuchen, muss der Therapeut lange mit dem Patienten sprechen, um auch die kleinsten Unterschiede bei scheinbar gleichen Mitteln herauszuarbeiten (Repertorisieren).

Die Potenz macht's

Ist das Mittel gefunden, muss noch die Potenz des Arzneimittels bestimmt werden. Eine omöopathische Potenzierung ist nicht einfach eine Verdünnung einer Substanz mit Kochsalz, Alkohol oder Milchzucker.
Wichtig ist die stufenweise Verdünnung und Verschüttelung in festgelegten Schritten. Die Potenz ist ein wichtiges Kriterium eines homöopathischen Mittels. Dabei bedeutet D die stufenweise Verdünnung in Dezimalschritten (1:10, z.B. Apis D30). C steht für Centesimalschritte (1:100, z.B. C30) oder LM bzw. Q-Potenzen für 1:1500 Schritte (z.B. LM/Q 15). Man bedient sich bei der Potenzierung der Fähigkeit des Wassers, in seiner zangenförmigen Molekül-Struktur (Cluster) Information zu speichern.
Bei der Wahl der Potenz gilt: je akuter ein Beschwerdebild, desto niedriger die Potenz. Bei chronischen Erkrankungen werden eher hohe Potenzen bevorzugt.

Klassisch oder komplex

Die klassische Homöopathie versucht mit einem einzigen Mitel auszukommen (Einzelmittel). Eine Kombination von verschiedenen Homöopathika (Komplexmittel), ein Homöopathikum in verschiedenen Potenzen (Potenzakkord oder Hornakkord) oder auch kombinierte Mittel aus Homöopathika und pflanzlichen Mitteln bieten stets Anlass zu Kummer bei klassischen Homöopathen. Während sich die Wahl des passenden Einzelmittels oft schwierig gestaltet, können Komplexmittel eher "mit schulmedizinischem Denken" indikationsbezogen verordnet werden.Derzeit bieten wir Ihnen Komplexhomöopathien in Kombination mit Eigenblutspritzen an.

Homöopathie

MVZ Dr. Kramer
Dermatologie Laser Aesthetik

Bahnhofstraße 11a · 90402 Nürnberg
Tel. 0911 240 26 25

Öffnungszeiten
Mo 08:00-12:00/15:00-18:00
Di 08:00-12:00/14:30-18:00
Mi 08:00-12:00/
13:00-17:00 Spezialsprechstunde Laser und dermatologische Aesthetik

Do 08:00-12:00/14:30-18:00
Fr 08:00-12:00/
13:00-18:00 Spezialsprechstunde Laser und dermatologische Aesthetik